TUC scicast: Psychologie, Linguistik, Soziologie u.a. an der TUC

Meine Alma Mater betreibt seit Kurzem einen eigenen, hochwertig produzierten Wissenschaftspodcast: den TUCscicast. Fürs Erste ist es geplant, eine ‘Staffel’ von 10 Folgen zu produzieren und unterschiedliche Forscher/innen im Gespräch ganz verständlich aus ihrem Fach und/oder ihrem aktuellen Forschungszusammenhang berichten zu lassen.

Das ist sympathisch, interessant und immer nah an der gesellschaftlichen Wirklichkeit. Auch der Zweitgutachter meiner Diss, Winfried Thielmann, war hier schon im Gespräch und hat über das Verhältnis von Wissenschaft und Sprache gesprochen. Diese, aber genauso die anderen Folgen kann ich nur empfehlen! Neben der Linguistik kamen hier bisher auch die Soziologie und Psychologie zu Wort.

Die bisherigen Folgen befassen sich thematisch mit

  1. Zeit und Zeitwahrnehmung
  2. Sprache(n) der Wissenschaft
  3. Helfende Maschinen und die Psychologie von Fitness-Trackern
  4. Crowdsourcing, DarkWeb und die Soziologie der digitalen Welt

Im eigenen Statement beschreibt sich der Podcast wie folgt: “Die Technische Universität Chemnitz präsentiert im Podcast „TUCscicast“ aktuelle Forschung an der TU Chemnitz. Zu Wort kommen in diesem Langformat Forscherpersönlichkeiten aus der Universität, die in lockerer Atmosphäre alltagssprachlich, mal humorvoll, mal anschaulich, aber immer fachlich tiefgreifend über ihre Forschungsschwerpunkte berichten. Der Podcast wird produziert vom Leipziger Internetradio- und Podcast-Produzenten „detektor.fm“. Moderiert wird der Podcast von Isabel Woop. Zunächst sind für eine erste Staffel zehn Episoden geplant.”

Man findet den TUCscicast überall dort, wo es Podcasts gibt:

Viel Spaß beim Reinhören!

Beitragsbild: Aristocrat


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.